Poesiealbum Erich Fried

Zur Hauptseite

Zu den Sonderheften

022 (2.)
Erich Fried  (AT)
6.5.1921–22.11.1988

Auswahl
Klaus Siblewski (*1950)

Stimmen zu Fried
Johannes Bobrowski
Alexander von Bormann
Hanjo Kesting
Bernd Jentzsch
Hans Mayer
Marcel Reich-Ranicki
Peter Rühmkorf
Gerhard Stadelmaier

Inhalt
40 Gedichte

Grafik
Klaus Ensikat (*1937)

Ankündigung
Keine, dafür Erinnerung ›Erich Fried, in der Nacht gelesen‹ von Klaus Siblewski

Erscheinung
Märkischer Verlag, [Apr] 2020
GTIN 978-3-931 329-68-7
10 € / 12 CHF

Bemerkungen
EF gehört zu den verfemten jüdischen Dichtern (> Verfemte);
1. Aufl. (1969)

Medien-Echo: Erich-Fried-Seite goodreads,

Bestellung